Bildquelle: pixabay.com

Neuer Elternbrief der Schulleitung zur Notbremse durch den Bundestag

Haßleben, 23.04.21

Liebe Eltern,

nun stehen wir erneut vor schweren Wochen in der Corona Krise. Aufgrund der beschlossenen Notbremse durch den Bundestag werden die bisherigen Thüringer Regelungen durch neue Bundesregeln ab heute abgelöst. Dies bedeutet die Schulschließung auch für unsere Einrichtung. Eine Notbetreuung wird angeboten. An den Schulen besteht Testpflicht, d.h. Betretungsverbot ohne negativen Schnelltest. Die Testungen der Kinder in Notbetreuung und der 4. Klasse finden weiterhin in der Schule statt. Ein aktueller Nachweis über einen negativen Test außerhalb der Schule ist zulässig.    

In unserer Einrichtung werden folgende Maßnahmen in der Notbetreuung umgesetzt:                       

Testpflicht (zur Zeit) 2x wöchentlich

das Bilden fester Gruppen mit festem Personal in festen Räumen 

erhöhte Hygienemaßnahmen mit erhöhten Kontrollen,

MNS in den Räumen und Fluren                                                                    

Abstand halten auf allen Wegen, Fluren, außerhalb des Klassenraumes 

Betretungsverbot für alle Außenstehenden und Personen mit entsprechenden Erkältungssymptomen  (Kinder mit Husten, Bauch- und Halsschmerzen auch ohne Fieber bitte zu Hause auskurieren, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren)

Die Notbetreuung findet in der Zeit von 6.30 Uhr bis 16 Uhr statt. Die Kinder der Klasse 4 werden bis 14 Uhr betreut. Die Betreuungszeiten richten sich nach den Einsatzmöglichkeiten der Erzieherinnen. Bei Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

Im Wechselunterricht der 4. Klassen wird die Klasse 4a jeweils 4 Stunden Unterricht mit anschließender Betreuung und die Klasse 4b  5 Stunden Unterricht mit anschließender Betreuung bis 14 Uhr haben.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die vom Lehrer erstellten Lernpläne und Materialien mit, die es in der betreuten Lernzeit erledigen kann. Es findet kein Unterricht statt. (außer für Gruppen der Klasse 4)

Ein warmes Mittagessen kann nicht angeboten werden. Eine Essenszeit für mitgebrachtes Essen wird organisiert. Die Busse fahren lt. Aussage vom LRA Sömmerda planmäßig.                                                                                                                                                                                                                                                                   Ihr Kind benötigt täglich eine neue, gut passende Mund-Nasenbedeckung.

Bitte geben Sie den Antrag auf Notbetreuung, die Einwilligungserklärung zur Testung und die notwendigen Betreuungszeiten dem verantwortlichen Lehrer/ Lehrer im Bedarfsfall ab. Die Dokumente finden Sie auf den Seiten des Ministeriums und auf der Schulhomepage.

Wir wollen hoffen, dass alle Maßnahmen schnell eine Erleichterung bringen und die Kinder bald wieder im Klassenverband lernen können und Sie damit Entlastung erfahren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und alles Gute Ihnen und Ihren Familien.

Mit freundlichen Grüßen

G. Blume

Für Sie zum Download:

Antrag auf Notbetreuung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.