Bildquelle: pixabay.com

Elternbrief zum Thema Selbsttestung in der Schule ab dem 12.4.2021

                                                                                                                               Haßleben, 08.04.21

Liebe Eltern,

am Montag, 12.04.21 werden die Kinder wieder in der Schule sein. So ist der Stand heute. Die Hygienemaßnahmen gelten wie vor den Ferien fort. Einige Veränderungen bezüglich der Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung kommen noch hinzu. Sie können Ihr Kind freiwillig bis 2x wöchentlich testen lassen. Auf der Schulhomepage und auf den Seiten des Ministeriums sind Veröffentlichungen zum Thema Selbsttest vorgehalten. Im Moment sind noch keine Kindertests in unserer Schule angekommen.

Die Organisation des Unterrichts hat sich in den letzten Wochen bewährt und wir können auch eine Hortbetreuung anbieten.

Leider gelingt uns die Öffnung nach den strengen Vorgaben des Ministeriums und dem Schulträger nicht in allen Bereichen. Um allen Kindern trotzdem eine entsprechende Betreuungszeit zu gewähren, müssen wir im Hortbereich die festen Gruppen vom Vormittag nach dem Unterricht verändern.

Da für 8 Klassen im Augenblick grundsätzlich nur 6 Erzieherinnen zur Verfügung stehen, teilen wir die Lerngruppen auf in der Jahrgangsstufe 1/ 2 oder 3/ 4. In der Folge sind einige Gruppen dann mit Kindern aus zwei Lerngruppen zusammen in einem Raum. Die Erzieherinnen werden dafür Sorge tragen, dass die entsprechenden Abstände im Raum eingehalten werden und Maskenpflicht im Falle der Nichteinhaltung des Abstandes besteht.                                                                                                             

Die so gebildeten Hortgruppen bestehen bis zum Schuljahresende fort und gelten ab heute als feste Gruppe täglich ab 12 Uhr.                                                                                                             

Die hygienischen Vorgaben werden weiterhin umfänglich erfüllt. Bitte denken Sie an den täglich neuen Mund- Nasenschutz und eine weitere Maske, die im Klassenraum für den Notfall gelagert wird.

Für die Woche vom 12.04.-16 04.21 besteht hoher Personalmangel im Hortbereich. Nur 3 Erzieherinnen befinden sich im Dienst. Um eine Schließung des Hortes zu umgehen, bitte ich Sie eine Betreuung nur aus dringlichsten Gründen wahrzunehmen. In der Planung sind folgende Zeiten möglich:

6.30UhrFrühhort
8.05 Uhr – 13 UhrUnterricht/ Betreuung
13 Uhr – 16  UhrKlassen 1a,1b zusammen mit Frau Diel Klassen 2a,2b zusammen mit Frau Koch Klassen 3a,3b zusammen mit Frau Hoffmann Klassen 4a,4b bis 14 Uhr zusammen mit Frau Heide

Die 4. Klasse kann nur bis 14 Uhr betreut werden. Sollten sich die Schülerzahlen in der Klassenstufe über 20 erhöhen, müssen wir leider weitere Einschränkungen, wie zum Beispiel Wechselmodelle in Erwägung ziehen.

Im Falle einer Besserung der Personalsituation in der Folgewoche, informiere ich Sie rechtzeitig.

Weiterhin gilt:                                                                                                                                                                     Um eine Schließung von Lerngruppen oder gar eine Schulschließung zu verhindern, bitte ich Sie, mit uns gemeinsam die Durchsetzung aller Hygienemaßnahmen zu unterstützen.  

Die gültigen Verordnungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Bildung, Jugend, Sport und dem Landratsamt Sömmerda.

Im Namen aller Lehrer und Erzieher bedanke ich mich für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Vielen Dank auch für Ihr Engagement bei der Organisation der Betreuung und Lernunterstützung Ihrer Kinder im häuslichen Umfeld.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

G. Blume

Schulleiterin

Verordnung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport finden Sie hier zum Download:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.